März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Fortsetzungsgeschichte

to be continued...Auf meiner Homepage findest du viele verschiedene Fortsetzungsgeschichten. Das Prinzip dieser Geschichte ist es, aus vielen verschiedenen Teilen eine Geschichte zu formen. Funktionieren tut das Ganze so:
Ich starte jeweils eine Geschichte, gebe somit die Hauptperson vor und schreibe den ersten Absatz. Wenn ihr eine Idee habt, wie es weiter gehen könnte, so schreibt ihr den nächsten Absatz. Hierfür gibt es aber noch einige Regeln:
  • Der neue Absatz muss mit dem vorhergehenden zusammenhängen.
  • Der Ablauf der Geschichte muss sich der Überschrift anpassen!
  • Ihr dürft öfter als einmal teilnehmen, aber nicht zwei Absätze hintereinander schreiben.
  • Jeder Absatz muss einen vollendeten Satz am Schluss aufweisen! Nicht so Dinge wie er öffnete die Tür und...
Bei Fragen meldet euch bitte über das Kontaktformular bei mir!

#003 - Unerlaubte Gedanken

Erster Abschnitt von Lisa

Kathrin war gerade auf einer Party. Sie hatte bisher noch nie Alkohol getrunken, geraucht oder sonstige Sachen gemacht, die jeder auf Parties machte.
Aber heute war irgendetwas anders. Die ganze Zeit reden die Gäste schon auf sie ein, sie solle auch etwas trinken, oder auch mal an ihrer Zigarette ziehen.
Und anders war auch, dass Kathrin tatsächlich überlegte, heute einmal etwas Verbotenes zu tun. Ihre Mutter hatte ihr verboten, Alkohol zu trinken, aber in ihren Gedanken tauchten immer wieder Bilder auf, in denen sie es doch tat.
Was, wenn sie nur einen Schluck...? Aber ob sie dann wieder aufhören konnte? Sie wusste es nicht.

Zweiter Abschnitt von Nadine

Wobei, was spricht schon gegen einen kleinen Schluck? Jeder probiert doch mal solche Sachen aus und schließlich will sie nicht blöd dastehen vor ihren Freundinnen. Außerdem ist da ja noch dieser ganz besonderer Junge aus ihrer Klasse, der soll schließlich auch nicht denken, dass sie feige ist. Und mit 14 Jahren ist sowas doch normal, oder? Ihre Mutter muss ja nichts davon wissen. Aber was, wenn sie es erfährt? Ach Quatsch, von wem denn. Ist ja niemand da, der ihr das erzählen könnte.
Also gut, sie will es probieren, aber wie gesagt: nur ein Schluck.
Gerade zum gleichen Zeitpunkt kommt Kathrin's Freundin zu ihr und wie es das Schicksal anscheinend will, bietet sie ihr an, doch mal von ihrem "Wodka Orange" zu kosten. Naja, das hört sich doch nicht so schlecht an, schließlich ist ja auch noch "Orange" drinnen.
Okay, sie probiert es. Ein bisschen bitter vielleicht, aber gar nicht mal so schlecht wie sie anfangs dachte.

Dritter Abschnitt von Tommy

Aus einem Schluck wurde noch einer und noch einer. Bald hatte sie eine ganze Flasche Wodka alleine leer getrunken. Plötzlich kam dieses komische Gefühl von Schwerelosigkeit und Übelkeit auf. Sie versuchte noch ins Klo zu rennen, doch sie schaffte es nicht mehr, sie musste sich übergeben und da sie nicht mehr stehen konnte lag sie in ihrem Erbrochenem und keiner half ihr - bis auf eine Person.
Diese Person fand es nicht eklig, Kathrin zu helfen, im Gegenteil, sie tat es sogar mit sehr viel Elan und Liebe. Es war niemand anderer als Maik, ein Freund von Kathrin. Er half ihr auf und bot ihr an, bei ihm zu schlafen, damit Kathrins Eltern nicht davon erfuhren, dass sie Alkohol getrunken hatte. Sie nahm das Angebot an, wohl wissend, dass ihre Eltern ihr auch das verbieten würden, und er hielt sie.
Sie verließen die Party und gingen zu ihm nach Hause. Markus hatte eine ganze Woche Sturmfrei, seine Eltern waren noch eine Woche ohne ihn im Urlaub. Sie gingen rauf in sein Zimmer, Kathrin legte sich aufs Bett und er lehnte sich über sie, um ihr noch gute Besserung zu wünschen, doch dann passierte es, sie küssten sich. Nicht nur einmal, nein auch nicht zweimal sondern die ganze Zeit.
Kathrin wusste, dass auch das verboten war, aber beide wurden so heiß aufeinander, sie konnten es nicht mehr unterdrücken und dann geschah etwas, was sich keiner von den beiden erträumt hätte.

Und jetzt bist du dran!

Du hast eine Idee, wie die Geschichte weiter gehen könnte? Möchtest du bestimmen, ob Kathrin Alkohol trinkt oder nicht, und was die Folgen daraus sind? Dann schicke mir doch den nächsten Teil! Sofern du keine Mitbewerber hast, wird dein Teil ziemlich bald hier stehen. Und wenn nicht, kannst du ja beim nächsten Teil mitschreiben!
Wenn du deine Email-Adresse beziehungsweise Homepage angibst, wird dein Name damit verlinkt! Wenn du damit nicht einverstanden bist, schreib es bitte dazu, danke!
Aber versuch es doch einfach mal.. Schreib den nächsten Abschnitt und schick ihn mir!






zurück | nach oben