März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Willkommen auf milchreis.org

FotoDas ist meine kleine Homepage. Du findest hier vor allem Informationen zu Büchern, die ich lese und Rezensionen dazu, aber auch interessante Dinge zum Lesen und über mich sowie verschiedenste Fortsetzungsgeschichten in denen du jeweils den nächsten Teil schreiben kannst!
Schau dich doch einfach mal um, du findest sicher etwas, das dir gefällt!

Aktuell

Ich lese ... Neueste Rezension Buch des Monates März
Schattenschwingen - Tanja Heitmann Bartimäus - Das Amulett von Samarkand Riley: Die Geisterjägerin

Kategorien

Bloginternes Ich lese... Diskussionen Buchreihen Trends Stöckchen Statistik Challenges Neuheiten Alltag

Gesamte Blogeinträge

Monatsbilanz Januar 2012

01. 02. 2012 | 19:33

Das erste Monat von 2012 ist nun auch um, damit sollte ich also bereits 1/12 meiner Ziele abgearbeitet haben. Das werde ich mir jetzt in der Statistik genauer ansehen...








Gelesene Bücher:4
Gelesene Seiten:1564

Bücher-Zugang: 6
davon bereits gelesen1
Kosten: 61,58 €

Bewertung im Durchschnitt: 4,0


Eigentlich bin ich recht zufrieden mit meinem Start ins Jahr. Wenn ich 50 Bücher im Jahr lesen möchte, bin ich mit 4 sehr gut dran. "Die Flucht" von Ally Condie habe ich sogar schon fast fertig, mir fehlen nur noch knapp 50 Seiten, aber das zähle ich dann in den Februar.
Von der Seitenzahl her musste ich dieses Mal ziemlich lange überlegen. 1. habe ich Zweilicht nämlich als eBook gelesen (mit meinem tollen neuen Reader, ein ausführlicher Bericht folgt noch!) und da hat es nur 302 anstatt von 416 Seiten im Hardcover, was schon einen sehr großen Unterschied macht. Ich habe hier dann schlussendlich aber für all meine Statistiken die 416 genommen. Zum anderen habe ich es bisher so gehandhabt, dass ich Seiten von angefangenen Büchern, die ich nicht beendet habe, einfach ins nächste Monat zähle. Im Grunde macht es ja keinen großen Unterschied, wann genau ich die Seiten gelesen habe. Bei Cassia & Ky 2 ist das mit knapp 400 Seiten aber fast das ganze Buch. Ich habe mich trotzdem dazu entschieden, das weiterhin zum Februar zu zählen - der Übersicht halber.

Ich habe im Januar 50,55 Seiten pro Tag gelesen. In einem Interview mit Sandra habe ich letztens gelesen, dass sie immer versucht, täglich 50 Seiten zu lesen, und wenn sie es nicht schafft am nächsten Tag dann eben 100. Ich habe mir vorgenommen, das nun auch zu versuchen, weil ich gemerkt habe, dass ich echt manchmal wochenlang gar nichts lese - sehr schade eigentlich. Im Durchschnitt würde das für den Januar also schon ganz gut passen, da bin ich sehr zufrieden damit.

Eine schöne Sache, aber irgendwie stört es mich doch: Die vielen neuen Bücher im Januar. Ich habe es ja bereits gewusst, weil ich noch zwei 10 € Thalia-Gutscheine mit einem Mindestbestellwert von 40 € einlösen wollte, aber irgendwie schreckt mich die Zahl jetzt doch. 6 neue Bücher, davon nur 1 bisher gelesen! Das gabs glaub ich bei mir noch nie. Schuld ist auch der neue Reader, denn da mussten dann natürlich auch gleich eBooks dafür her :) Und die Gutscheine, ... aber ich könnte sie nie verfallen lassen, bei solch einem Wert. Gut, dass ich dieses Monat viel bei der Nachhilfe verdient hab. Der Preis, der oben angegeben ist, ist übrigens für 7 neue Bücher. Eines kommt nur erst später, weils noch nicht erschienen ist.

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Wired von Robin Wasserman
Der Abschluss der Trilogie um Lia Kahn hat mir leider nicht so wirklich zugesagt. Den Anfang fand ich schleppend, dann wurde es sehr spannend, so dass ich kaum noch aufhören konnte, aber das Ende kam dann überraschend, plötzlich und es traf einfach nicht meinen Geschmack. Schade eigentlich. Die gesamte Trilogie war trotzdem super und ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Dieses Buch ist gar nicht gut für dich von Pseudonymous Bosch
Ein schöner weiterer Teil, aber ich bin immer noch der Meinung, dass es eher was für jüngere Kinder ist. Aber für zwischendurch habe ich es auf jeden Fall wie auch schon die anderen Teile sehr gerne gelesen. Freue mich auch schon auf Band 4, der im Februar erscheinen soll (?). Ich hatte extra beim Verlag angefragt, aber ich finde die Mail nicht mehr... Naja, so eilig hab ichs ja nicht.

Urbat - Die Dunkle Gabe von Bree Despain
Ein wahnsinnig tolles Buch, das ich jedem uneingeschränkt empfehlen würde (außer man kann absolut gar nichts mit der Thematik anfangen). Ich war von Seite 2 bis zum Schluss durchwegs begeistert, und habe nach langem auch wieder einmal ein Buch als Geheimtipp gekürt. Lesen!!

Zweilicht von Nina Blazon
Zweilicht ist - wie alles andere von Nina Blazon, das ich bisher gelesen habe, auch - ein sehr besonderer Roman. Man tappt hier als Leser sehr lange im Dunkeln, dann gibt es einmal einen "Hä????"-Effekt, bei dem man sich gar nicht mehr auskennt und dann klärt sich alles auf. Einerseits nervig, andererseits ein wahnsinnig tolles Stilmittel, das mich einfach umgehauen hat. Ich vergebe dem Buch nur vier Schlüssel, aber ich kennzeichne es trotzdem als Geheimtipp, weil es so etwas Besonderes ist, das einfach extra erwähnt werden muss.

Bücherzugang

Folgende Bücher haben es im Januar in mein Regal geschafft:

Urbat - Der verlorene BruderCassia & Ky 2 - Die FluchtThe Sign - Nur zu deiner Sicherheit
ZweilichtRiley - Die GeisterjägernDas verbotene Eden: David und Juna

Urbat 2 musste ich nach dem grandiosen ersten Teil einfach sofort bestellen. Die Flucht war auch absolutes Muss, nachdem mir der erste Teil recht gut gefallen hat.
The Sign und Zweilicht sind meine ersten zwei eBooks. Ersteres, weil bei den vielen Seiten ein Taschenbuch unhandlich wäre und zweiteres, weil es nicht in mein Regal passt. Aber ich lese gern am eBook-Reader ;D
Riley - Die Geisterjägerin habe ich gekauft, um den Mindestbestellwert bei Thalia grade so zu erreichen xD Die ersten beiden Teile haben mir gefallen, hätten aber besser sein können. Ich bin gespannt auf diesen. Aber das Cover ist in Natura sooooooo wunderschön!!
Das verbotene Eden ist dann noch mein Preis für die erfolgreiche Jugendbuchchallenge von 2011 und kam ebenfalls diesen Monat an. Ich hoffe ich komme bald dazu, es zu lesen :D

Buch des Monats Januar

Buch des Monats Januar wird ohne wenn und aber einfach nur Urbat - Die dunkle Gabe. Wenn ihr es noch nicht gelesen habt, müsst ihr das unbedingt nachholen!

Wie wird der Februar?

Nachdem ich am Freitag und nächste Woche Mittwoch meine (vorerst) letzten Prüfungen schreibe, hoffe ich, dass ich im Februar mehr zum lesen komme, als im Januar. Außerdem will ich versuchen, die 50-Seiten-pro-Tag-Regel umzusetzen. Bücher kaufen möchte ich auf jeden Fall weniger. Und ich habe einige Blogeinträge vor, soweit ich dazu komme, sie auch zu verfassen. Mein Bericht über meinen neuen Reader wird aber auf jeden Fall kommen :D

[Magazin] 04/2012

29. 01. 2012 | 18:40

Ab heute gibt es auch bei mir immer einen kleinen Wochenrückblick ... und zwar in Form des Milchreis-Magazins sick Ich würde mich sehr über eure Meinung dazu freuen!


Ausgabe 04/2012



Diese Woche habe ich eigentlich gar kein Buch gelesen, nur mit Die Flucht von Ally Condie angefangen. Leider komme ich momentan nur selten zum Lesen. Passenderweise sind diese Woche aber auch noch gleich zwei neue Bücher bei mir eingezogen (da freut sich der SuB!): Zum einen "Die Flucht", zum anderen endlich Urbat: Der verlorene Bruder von Bree Despain. Darauf freue ich mich schon, werde aber auf Rat von anderen noch ein wenig damit warten. Ich hasse gemeine Cliffhanger nämlich! sick


Was sich abgesehen vom Lesen momentan bei mir tut? Ich bin am Lernen. Täglich. Und zwar sehr, sehr viel. Am Dienstag steht bei mir eine schwere Informatikprüfung an, am Freitag dann die wohl bisher Schwerste in Mathe. Ich hab das Gefühl, dass ich gar nicht mehr rechtzeitig fertig werden kann und frage mich dauernd, wie sich das dann noch ausgehen soll.
Blöderweise kann ich aber das ausnahmsweise mal gute Wetter nur schlecht an mir vorbeiziehen lassen, und bin heute wieder für einige Stunden Schifahren gegangen. Morgen wirds vermutlich das Selbe... Aber bei sowas kann ich einfach nicht nein sagen! Dann leidet halt das Lesen dafür mal für eine Woche...


Ich habe in dieser Woche nur 56 Seiten gelesen, keine Bücher beendet aber dafür gleich zwei neue bekommen. Die Monthly-Themes Challenge von Crini werde ich dieses Monat wohl (wieder) nicht abschließen können, denn dafür müsste ich schon sehr viel interpretieren. Auch bei meinen anderen Challenges gibt es leider keine Fortschritte, weil ich kein Buch beendet habe.


Nächste Woche wird es mit dem Lesen wohl kaum mehr werden, weil ich noch so viel lernen muss, aber ich nehme mir fest vor, zumindest Die Flucht zu beenden. Am liebsten noch im Januar, dafür habe ich 4 Stunden im Zug ... und vielleicht die Abende, wenn ich nicht lernen mag. Ansonsten steht bei mir nicht viel an.


Das neue Theme für die Monthly Themes steht fest: Mixtape. Hört sich für mich sehr schwer an, und ich bezweifle, dass ich im Februar damit Erfolg haben werde.

Bei Goodreads werden am Dienstag wohl einige Bücher aus der Datenbank gelöscht, weil die Informationen von Amazon nicht mehr verwendet werden dürfen. Welche Bücher gefährdet sind, kann man hier nachsehen.

Drückt mir bitte die Daumen, dass meine Tasche für den Sony Reader bereits verschickt wurde und im Laufe der nächsten Woche bei mir ankommt, ich kanns kaum noch erwarten!

11 Fragen

28. 01. 2012 | 14:59

Nach langer Zeit gibt es endlich mal wieder ein Stöckchen, dessen 11 Fragen ich unbedingt beantworten möchte. Diese schönen 11 Fragen wurden von Sandra gestellt. Darauf 11 neue Fragen zu stellen, verzichte ich aber, denn ich finde diese gut! :)

Hast du dich schon mal in eine Figur aus einem Roman verliebt? Welche war das?

So richtig verliebt? Nein. Schwärmen für eine Figur kommt aber öfters vor ;) Es ist zwar hier wohl die Standardantwort aber ich finde Edward von Twilight ganz toll! Gut gefällt mir aber auch Lucas von Göttlich verdammt und sicher auch einige andere :)

Wenn ein Einbrecher alle deine Bücher klauen würde, was würdest du dann tun?

Schreiend im Kreis rennen?! Ganz ehrlich: Ich würd absolut nicht verstehen, warum jemand nur die Bücher mitnimmt und den Rest dalässt. Das würde dann wohl jemand sein, der mich als Person einfach tief treffen will. Und dann wär ich natürlich sehr geschockt und fertig mit den Nerven ... Denn ein Einbrecher, der es auf mich und nicht auf meine Besitztümer abgesehen hat, macht einem schon ziemlich Angst.

Stelle deinen MP3 Player auf Zufallswiedergabe. Welches Lied kommt zuerst?

Ich hör eigentlich nur ganz selten Musik, unterwegs eigentlich gar nicht und hab deshalb auch keinen MP3-Player in der Nähe. Abgesehen davon wären dort vermutlich ganz alte Lieder drauf, die ich gar nicht mehr toll finde :P

An welchem Ort/in welchem Land spielt dein aktuelles Buch?

Oria/Die Äußeren Provinzen :D Ich denke jeder kennt sich da sofort aus, zumindest jeder, der "Die Auswahl" schon gelesen hat! :)

Gibt es ein Buch, das du schon seit Jahren haben willst, aber immer zu geizig bist, es zu kaufen?

Nein, eigentlich absolut nicht. Denn Bücher, die ich unbedingt haben will, kaufe ich mir auch.

In welcher Literaturverfilmung hättest du gerne die Hauptrolle?

Abgesehen davon, dass ich absolut nicht schauspielern könnte und mich lächerlich machen würde... Würde ich in so ziemlich jedem Roman, den ich toll finde, gerne mitspielen :D Sich einmal so zu fühlen wie die Hauptfigur, ist schon etwas ganz Besonderes :)

Für was gibst du am meisten Geld im Monat aus, außer für Bücher?

Ähm, ich denke doch für Essen/Getränke untewegs/an der Uni. Alles andere ist so ziemlich ausgeglichen, ich kaufe nicht besonders viele Dinge regelmäßig. Aber für Nahrungsmittel geht schon sehr viel drauf!

Was sagst du jemanden, der behauptet: Bücher sind langweilig und nur was für alte Leute?

Dass sie keine Ahnung haben ;)

Über was hast du dich zuletzt so richtig geärgert?

Dass die Tasche für meinen eBook-Reader noch immer nicht da ist und ich ihn deshalb nicht zur Uni mitnehmen kann, um im Zug zu lesen!

Mit welcher fiktiven Romanfigur würdest du deinen Urlaub verbringen wollen und wo würde es hingehen?

Mit Edward auf Esmes Insel :D

Hast du jemals ein Buch einfach so gekauft, ohne den Klappentext oder den Autor zu kennen? Hast du es danach bereut oder warst du sogar positiv überrascht?

Nein, den Klappentext lese ich eigentlich immer, obwohl er in letzter Zeit ziemlich oft schon viel vom Inhalt erzählt. Nicht selten kann ich mich vor dem Lesen aber gar nicht mehr daran erinnern, worum es in dem Buch geht (wie bei Urbat) - und find es trotzdem toll :)

So, das wars dann wieder! Wer nochmal will oder noch nicht hat, kann sich das Stöckchen gerne mitnehmen ;)

Bestellungen, Bestellungen, Bestellungen...

22. 01. 2012 | 16:34

Obwohl jetzt wieder die Semesterabschlussklausuren anstehen und ich für eine Prüfung nach der anderen lerne und somit kaum noch zu lesen komme, konnte ich mich nicht beherrschen und habe im Januar wirklich EINIGE Bücher bestellt.
Schuldige gibt es hierfür mehrere. Zum einen hatte ich noch jede Menge 10 € - Thalia Gutscheine, die ich zumindest nicht alle verfallen lassen wollte. Zum anderen habe ich ja meinen eBook-Reader gekauft, für den natürlich auch ein wenig Lesestoff hermusste.

Und was hab ich jetzt davon? Viele, viele neue Bücher, die ich nicht alle auf einmal lesen kann! Mit Zweilicht bin ich nun auch fast durch, also stellt sich die Frage, was ich nun als Nächstes lese... Ich weiß es noch nicht.

Hier mal die Bücher, die ich im Januar bestellt habe. Nur wenige davon sind bisher auch angekommen, Thalia braucht wohl derzeit sehr lange, bis die Bücher verschickt werden.

Urbat - Der verlorene BruderInhalt: Grace hat das größte Opfer gebracht, um Daniel zu heilen – sie hat ihre Seele in die Klauen des Wolfes gelegt. Nun muss sie ein Hund des Himmels werden. Auf der Suche nach ihrem abtrünnigen Bruder Jude kommt sie dem mysteriösen Talbot näher. Der Wolf in ihr wächst und sie entfremdet sich von Daniel. Sich des dunklen Weges, den sie einschlägt, nicht bewusst genießt Grace ihre neuen Fähigkeiten – und bemerkt nicht, dass ein alter Feind tödliche Fallen auslegt ...
Kaufgrund: Der erste Teil von Urbat hat mir sehr gut gefallen. Da muss der zweite natürlich auch gleich her... Ich will aber mit dem Lesen noch etwas warten, da ich schon mehrmals vor einem gemeinen Cliffhanger gewarnt wurde!

Die Flucht (Cassia & Ky 2)Inhalt: Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.
Kaufgrund: Auch hier hat mich der erste Teil überzeugt, weshalb ich den zweiten auch sofort bestellen musste. Aber auch darauf habe ich nicht unbedingt sofort Lust, denn ich fand den ersten Teil schon etwas langatmig, und dieser soll noch schlimmer sein ...

The Sign - Nur zu deiner SicherheitInhalt: Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?
Kaufgrund: Inhalt klingt ganz spannend, und aufgrund der vielen Seiten weil es nur als Taschenbuch erscheint, hab ich mir das auch gleich für meinen Reader gekauft. Soll aber wohl auch nicht sooo gut sein, ich bin gespannt. (Wenn meine Tasche für den Reader bald ankommt, lese ich vielleicht das als Nächstes. Dann kann ich nämlich auch im Zug daran weiterlesen.)

ZweilichtInhalt: Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …
Kaufgrund: Nina Blazon konnte mich bereits mit mehreren Romanen überzeugen, also musste auch Zweilicht her. Leider ist das Buch zu hoch für mein Regal - es war daher mein erstes eBook. Ich bin auch schon fast durch damit :D

Das Tal 2.2 - Das ErbeInhalt: Es ist Prüfungszeit am Grace College und Rose, Chris, Katie und die anderen haben beschlossen, die Geheimnisse des Tals für ein paar Tage ruhen zu lassen. Aber während die Studenten gerade über der Englischklausur brüten, passiert das Unfassbare. Einer ihrer Kommilitonen dreht völlig durch. Er droht, sie alle zu töten. Während der Sicherheitsdienst das Collegegebäude räumt, um die anderen Studenten in Sicherheit zu bringen, versuchen Rose, Katie, Debbie und Chris vergeblich, den Amokläufer zu beruhigen. Doch der will nur mit einem sprechen. Mit David. Und der ist spurlos verschwunden ...
Kaufgrund: Der nächste Teil hört sich doch auch recht spannend an. Ich hoffe, dass die Autorin auch endlich mal einige Dinge mehr aufklärt. Dieses Buch habe ich vorbestellt, um den Thalia Gutschein gut zu nutzen :)

Riley - Die GeisterjägerinInhalt: Riley Bloom hat sich im Jenseits inzwischen einigermaßen eingelebt. Aber den Kontakt zu Ever vermisst sie immer noch sehr. Ihre geliebte Schwester muss auf der Erde als Unsterbliche ihre eigenen Probleme lösen. Als Riley erfährt, dass es einen Ort gibt, an dem man Träume erzeugen und an Menschen auf der Erde schicken kann, macht sie sich gleich auf den Weg. Ein Traum ist die einzige Möglichkeit, Ever eine Botschaft zu schicken und ihr zu zeigen, dass es ihr gut geht. Doch als sie am Ort der Träume ankommt, hat sich dort bereits ein Geisterjunge niedergelassen, der seit einiger Zeit Albträume auf die Erde schickt. Riley weiß, er ist gefährlich, und es erfordert all ihren Mut, sich ihm in den Weg zu stellen ...
Kaufgrund: Nach einem mittelmäßigen ersten und zweiten Teil interessiere ich mich auch für dieses Buch. Ich hab es ebenfalls wegen dem Thalia-Gutschein vorbestellt. Mal schaun, wann es ankommt und ich es auch lese... Für Zwischendurch sind die Bücher von Alyson Noël ja immer ganz nett.

Das verbotene EdenInhalt: Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen.
Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …
Kaufgrund: Das einzige Buch, das ich nicht gekauft, sondern geschenkt bekommen habe. Der Preis für meine Jugendbuchchallenge 2011. Ein Buch, das schon oft gut bewertet wurde, und mir hoffentlich auch gefallen wird. Ich bin gespannt!

« Neuere 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 Ältere »

Content Management Powered by CuteNews


zurück | nach oben