März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Willkommen auf milchreis.org

FotoDas ist meine kleine Homepage. Du findest hier vor allem Informationen zu Büchern, die ich lese und Rezensionen dazu, aber auch interessante Dinge zum Lesen und über mich sowie verschiedenste Fortsetzungsgeschichten in denen du jeweils den nächsten Teil schreiben kannst!
Schau dich doch einfach mal um, du findest sicher etwas, das dir gefällt!

Aktuell

Ich lese ... Neueste Rezension Buch des Monates März
Schattenschwingen - Tanja Heitmann Bartimäus - Das Amulett von Samarkand Riley: Die Geisterjägerin

Kategorien

Bloginternes Ich lese... Diskussionen Buchreihen Trends Stöckchen Statistik Challenges Neuheiten Alltag

Gesamte Blogeinträge

Buch-Adventskalender: 18. Türchen

18. 12. 2011 | 20:17

Hinter dem 18. Türchen befindet sich Das Buch, mit dem schönsten Cover, das ich besitze.: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe von Suzanne Collins.

Schöne Cover gibt es sehr viele und auch ich habe einige Schätze bei mir im Regal stehen. Umso schwieriger ist mir die Wahl heute gefallen, denn ein "allerschönstes" gibt es kaum. Die Tribute von Panem haben mir aber schon sehr gut gefallen, auch ohne Schutzumschlag, der aber natürlich das Highlight ist.

Die Tribute von PanemDie siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Kat nur kurz genießen, denn das Kapitol schlägt bald wieder mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht ...
Quelle: amazon.de

Obwohl sich ein Frauengesicht auf dem Cover befindet und ich diese Cover eigentlich alle durch die Bank nicht so recht leiden kann, kann mich jenes von "Die Tribute von Panem" absolut überzeugen. Das Zusammenspiel der roten Blätter mit dem grünen Auge und der Schrift wirkt einfach gut. Absolut gelungen! Und auch ohne Schutzumschlag kann mich das Cover überzeugen - es ist zwar viel schlichter aber dennoch absolut sehenswert.

Buch-Adventskalender: 15.-17. Türchen

17. 12. 2011 | 15:53

Die Tage im Dezember vergehen so schnell und ich hab vor Weihnachten noch so viele Dinge für die Uni wie privat zu tun, dass ich irgendwie zu gar nichts mehr komme und sogar vergesse, die Türchen zu öffnen. So kommts, dass ich heute gleich drei auf einmal öffnen muss, wenn ich wie geplant zu Weihnachten fertig sein möchte.

15 Ein Buch, das ich immer wieder lesen könnte.
16 Ein Buch, das mich an eine ganz bestimmte Situation erinnert.
17 Ein Buch, das mich an eine ganz besondere Person erinnert.

Ich mache das Ganze jetzt mal im Schnellverfahren, da ich die Zeit heute eher dafür nutzen möchte wieder Rezensionen zu schreiben sick Da ich denke, dass jeder die Bücher kennt spare ich mir nämlich die Inhaltsangabe und erzähle ich nur die Geschichte hinter dem Buch: Warum habe ich gerade dieses für die Türchen ausgewählt?

Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer ist jenes Buch, das ich bisher neben Harry Potter am Öftesten gelesen habe. Ich habe es mir erst relativ spät nach dem Erscheinungstermin gekauft, denn es war sogar schon als Taschenbuch erschienen. Schon oft habe ich begeisterte Meinung gehört und irgendwann habe ich mich dazu entschlossen, es doch zu kaufen. Nach der Hälfte war ich ziemlich enttäuscht, weil ich nur die Taschenbuchversion gekauft hatte. Der gesamte Roman hat mich nämlich so fesseln können, dass ich nicht auf die weiteren Taschenbuchausgaben warten wollte!! Weil ich Gott sei Dank so sorgsam mit meinen Büchern umgehe, konnte ich die Taschenbuchversion noch gegen eine Hardcoverversion umtauschen - eine Entscheidung, die ich bis heute trotz des Aufpreises nicht bereue, weil das Buch wirklich wahnsinnig toll ist und ich es noch oft gelesen habe, beispielsweise innerhalb des Griechenlandurlaub dieses Jahres ganze zwei Mal!

Harry Potter and the Deathly Hallows von Joanne K. Rowling erinnert mich an einen Ungarnurlaub vor einigen Jahren. Die ersten sechs Teile der Serie hatte ich verschlungen und das Erscheinen des Abschlusses konnte ich kaum erwarten. Den Kauf der englischen Ausgabe wars mir aber auch nicht wert. In Ungarn bin ich dann aber in einer Buchhanldung auf die Erwachsenenausgabe (Hardcover) dieses Buches gestoßen und der Preis kam mir plötzlich gar nicht mehr so hoch vor. Ich kam also gar nicht drumherum und hab mir das Buch dann doch auf Englisch gekauft und auch sofort gelesen, weil ich einfach unbedingt wissen wollte, wie es mit Harry und Co. endet! Auch eine gute Entscheidung, die ich nicht bereue ;)

Tintenherz von Cornelia Funke hat mir meine Patentante geschenkt, weil sie der Meinung war, dass ich Bücherliebende mit einem Buch, das sich rein um Bücher dreht, sicher meinen Spaß haben werde. Ich bin ihr heute noch wahnsinnig dankbar dafür, denn Tintenherz konnte mich wirklich überzeugen! Ein tolles Buch, das ich jedem empfehlen kann.

Buch-Adventskalender: 14. Türchen

14. 12. 2011 | 21:36

Nachdem ich nun endlich auch Smaragdgrün beendet habe (gestern konnte ich nur mit viel Mühe aufhören zu lesen!) bin ich wieder motiviert, mehrere Bücher schneller zu lesen. Als Nächstes steht wohl Das Tal 2.1. an!

Hinter dem 14. Türchen befindet sich Ein Buch, das jeder kennen sollte. Harry Potter von Joanne K. Rowling.

Das Phänomen Harry Potter ist etwas, das nicht nur uns junge Erwachsene betrifft, weil es in unserer Kindheit stattgefunden hat, sondern auch ältere und jüngere betrifft. Der Autorin hat mit dieser Serie eine wirklich zauberhafte Welt geschaffen - im wahrsten Sinne des Wortes - die sich keiner entgehen lassen sollte.

Harry PotterEigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
Quelle: libri.de

Ich finde, dass Harry Potter eine gelungene Serie ist, die jeden begeistern kann. Wer keine Lust hat, es zu lesen (was wirklich sehr, sehr schade ist und ich keinem empfehlen würde!) sollte zumindest wissen, was es ist und worum es in Grundzügen geht. Das gehört mittlerweile einfach dazu - ein so großes Phänomen im Bereich der Literatur gibt es selten.

Buch-Adventskalender: 13. Türchen

13. 12. 2011 | 21:38

Ich war heute schon sehr fleißig, hab viel für die Uni gemacht und sogar eine Rezension geschrieben und nun können wir heute voller Elan ein neues Thema beginnen: Bücher, die mich mein Leben lang begeleiten!

Hinter dem 13. Türchen verbirgt sich Mein absolutes Lieblingsbuch. Seelen von Stephenie Meyer.

Nachdem mir die Biss-Reihe so gut gefallen hat und ich erfahren habe, dass die Autorin auch noch ein weiteres Buch veröffentlicht hat - Seelen - konnte ich natürlich nicht anders und musste mir das auch kaufen. Die Handlung klang wahnsinnig interessant und konnte mich wirklich von vorne bis hinten fesseln...

SeelenPlanet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt …Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.
Quelle: phantastik-couch.de

Was fasziniert mich an diesem Roman so? Neben der wahnsinnig interessanten Handlung und wunderschönen Liebesbeziehung regt Stephenie Meyer damit extrem zum Denken an und hat alles auch noch sehr spannend geschrieben. Weil mich das Buch so fasziniert hat, habe ich es auch auf Englisch für mein Matura-Spezialgebiet gelesen und wirklich ausführlich bearbeitet. Insgesamt bin ich auf 7 verschiedene große Themenbereiche, die die Autorin in diesem Buch verarbeitet, gekommen - und habe sogar eine sehr wichtige Message herauslesen können. Mich faszinieren die Charaktere, der Schreibstil, das Setting und die gesamte Handlung - ich kann einfach nur schwärmen von dem Buch, was wohl auch daran liegt, dass ich mich so viel damit auseinandergesetzt habe. Vielleicht sollte ich mal eine Rezension dazu schreiben? Im Kopf hätte ich noch sehr viel und lesen will ich es bei Gelegenheit auch wieder.

Hoffentlich erscheinen die beiden Fortsetzungen "The Seeker" und "The Soul" wirklich eines Tages, wenn auch nur auf Englisch wäre ich schon glücklich. Drückt mir die Daumen ;) Denn angekündigt werden sie schon lange aber man bekommt einfach gar nichts mit in die Richtung ...

Ach und weil ich grad meine Englisch-Spezialgebiet-Ausarbeitung rausgekramt habe, hier noch ein schönes Zitat: “A double heart for a double mind. Twice the pain.”

« Neuere 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 Ältere »

Content Management Powered by CuteNews


zurück | nach oben