März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Willkommen auf milchreis.org

FotoDas ist meine kleine Homepage. Du findest hier vor allem Informationen zu Büchern, die ich lese und Rezensionen dazu, aber auch interessante Dinge zum Lesen und über mich sowie verschiedenste Fortsetzungsgeschichten in denen du jeweils den nächsten Teil schreiben kannst!
Schau dich doch einfach mal um, du findest sicher etwas, das dir gefällt!

Aktuell

Ich lese ... Neueste Rezension Buch des Monates März
Schattenschwingen - Tanja Heitmann Bartimäus - Das Amulett von Samarkand Riley: Die Geisterjägerin

Kategorien

Bloginternes Ich lese... Diskussionen Buchreihen Trends Stöckchen Statistik Challenges Neuheiten Alltag

Gesamte Blogeinträge

Monatsbilanz August 2011

01. 09. 2011 | 19:11

Wahnsinn, ist der August schnell vergangen! Und ich habe sogar recht viel gelesen, obwohl ich fast den ganzen Tag außer Haus und arbeiten war - wundert mich eigentlich. Leider war der August qualitativ nicht der beste, aber ich bin trotzdem recht zufrieden.

Es fehlen leider noch immer einige Rezensionen, da ich einfach nicht mehr als 2 pro Woche online stellen will und kann. Es wird vermutlich noch etwas dauern, bis ich wieder ganz auf aktuellem Stand bin, aber ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen. Eine Kurzzusammenfassung meiner Meinung gibt es ja hier in der Monatsstatistik.








Gelesene Bücher:7
(1 angefangen)
Gelesene Seiten:3127

Bücher-Zugang: 4
davon bereits gelesen1
(1 angefangen)
Kosten: 49,40 €

Bewertung im Durchschnitt: 3,71


Die Durchschnittsbewertung schwankt eventuell noch ein kleines bisschen, da ich mir bei dem einen oder anderen Buch noch nicht 100%ig über die Bewertung im Klaren bin. Aber über 4 wird der Durchschnitt kaum hinausgehen, dazu zieht mein bisher Leseflop im August zu sehr runter.

Ich war überrascht, dass ich im August tatsächlich wieder über 3000 Seiten geschafft habe, und das trotz der Arbeit. Aber ich war recht oft unterwegs - mit langen Wartezeiten verbunden - die ich dann natürlich sinnvoll genutzt habe. So habe ich immerhin knapp 100 Seiten pro Tag geschafft. Ist doch ganz akzeptabel!

Gekauft habe ich mir im August vier Bücher, wovon eins aber mein Vater bezahlt hat, weil zwei Bücher im Urlaub leichten Schaden genommen haben :D Die restlichen drei Bücher habe ich spontan bei einem Thalia-Besuch gekauft. Am liebsten hätte ich noch viel mehr mitgenommen, aber leider reicht das Geld nun mal nicht dafür. Dabei gab es so viele tolle Neuerscheinungen!

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Scherbenmond von Bettina Belitz
Der zweite Teil hat mir im Gegenteil zur Masse besser als der Auftakt der Trilogie gefallen, da die Länge des Buches gerechtfertigter war und sich nicht so zieht. Zudem fand ich die Handlung viel spannender!

Die Beschenkte von Kristin Cashore
Die Beschenkte hat mich von Anfang an überzeugt und mich wirklich begeistert. Die eigene Welt die Kristin Cashore erschaffen hat ist sooo schön - und die Hauptpersonen wahnsinnig toll. Gut gemacht!

Die Flammende von Kristin Cashore
Im direkten Vergleich zu "Die Beschenkte" hat mich "Die Flammende" leider ein klein wenig enttäuscht, weil es nicht besonders viel Handlung gibt. Trotzdem ein echt gelungenes Buch - mit einer fast noch tolleren Welt!

Wake von Lisa McMann
Wake ist ein guter Einstieg in eine Trilogie, der aber leider ein paar Leserwünsche offen lässt. So ist der Schreibstil extrem holprig und erschwert das Lesen sehr. Leider passiert auch in der Handlung nicht besonders viel Spannendes. Irgendetwas fehlt einfach noch!

Dream von Lisa McMann
Dream ist um einiges spannender als Wake, was nicht zuletzt an dem großen Handlungsstrang liegt, der sich durch das ganze Buch zieht. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, und auch der Schreibstil hat sich erheblich verbessert.

Rubinrot von Kerstin Gier
Rubinrot konnte mich wirklich begeistern, und das obwohl Geschichte absolut nicht mein Interessensgebiet ist. Trotzdem beschreibt die Autorin die Zeitreisen extrem spannend, und hat auch noch ein großes Mysterium eingeflochten. Wenn das Ende nicht ganz so überraschend abrupt gekommen wäre, hätte es die volle Punktzahl gegeben!

Evermore - Die Unsterblichen von Alyson Noël
Evermore hat mich leider ziemlich enttäuscht. Ich fand es langweilig, da Charaktere platt und viel zu wenig spannend! Zudem wurden wenig auftretende Spannungspunkte von der Autorin sofort zerstört. Schade!

Kissed von Alex Flinn angefangen
Bei Kissed bin ich mittlerweile auf Seite 220 und es gefällt mir recht gut. Die Handlung ist mal wieder etwas anderes und wirft auch immer wieder neue Steine in den Weg der Protagonisten. Leider stören mich der französische und deutsche Akzent sehr, die immer ausgeschrieben werden. Mal schauen, wie es noch wird!

Bücherzugang

Folgende Bücher haben es im August in mein Regal geschafft:

Göttlich verdammtFirelightKissedNeva

Göttlich verdammt habe ich bereits im Juli gelesen, musste ich mir aber unbedingt selber in mein Regal schaffen, weil es mir so gut gefallen hat. Das ist aber das Buch das mir mein Vater bezahlt hat.
Von Firelight schwärmen ja alle und ich wollte eigentlich einen großen Bogen um dieses Buch machen, damit ich es erst später lese und nicht so lange auf den zweiten Teil warten muss. Hat leider nicht geklappt!!
Kissed habe ich in erster Linie für meine ABC-Challenge gekauft, ebenso wie Neva. Allerdings gefallen mir natürlich auch von beiden Büchern die Inhalte - und ich bin schon sehr gespannt, was mich erwartet :)

Buch des Monats August

Im August musste ich nicht lange über das Buch des Monats nachdenken, immerhin haben nicht viele Bücher die Höchstbewertung bekommen. Es gab außerdem nur ein einziges, das das Prädikat Geheimtipp bekommen hat - wie soll ich mich da anders entscheiden? Buch des Monats August wird selbstverständlich Die Beschenkte von Kristin Cashore.

Wie wird der September?

Der September ist für mich wieder ein freier Monat und ich habe eigentlich vor, meine Ferien noch zu genießen. Das natürlich bevorzugt mit Büchern hmm Leider muss ich aber im September auch wieder lernen, da gleich an meinem ersten Unitag eine Prüfung ansteht. Aber ich kenne mich ja selber, und weiß, dass ich genügend Gründe finden werde, das nicht zu tun! cold

Sonntags-Lesemarathon!

28. 08. 2011 | 13:26


Ganz spontan mache ich nun auch am Sonntags-Lesemarathon von Penny mit.

Da ich sowieso vorhatte, Rubinrot heute noch zu beenden werde ich dann gleich mal durchstarten. Ich bin ja gespannt wie viel ich schaffen kann - vielleicht fange ich dann auch noch ein Neues Buch an. Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, was ich denn danach lesen will hmm Zur Auswahl stehen Evermore #1, Firelight, Kissed und Neva... Mal schauen, wenns so weit ist. Jedenfalls starte ich jetzt Mal durch und werde Updates dann immer hier posten. Und auch auf Twitter kann man mich gerne mitverfolgen. Los gehts!

Updates

13:30 Uhr: Ich beginne dann jetzt mal, Rubinrot weiterzulesen. Gestern musste ich ja an der spannendsten Stelle aufhören, weil ich so müde war! lazy
14:35 Uhr: Habe schon 78 Seiten gelesen und Rubinrot ist jetzt beendet. Hat mir außerordentlich gut gefallen, obwohl ich absolut kein Geschichte/Zeitreisen-Fan bin! hmm Nur das Ende war irgendwie komisch. Und Prolog und Epilog sehr verwirrend... Da kommt noch was spannendes im zweiten Teil! wink
Jetzt mach ich mal eine Pause und überleg mir was ich danach lesen werde :D
15:59 Uhr: So, hab mich jetzt auf Anraten von Penny für Evermore entschieden und bereits 59 Seiten gelesen. Bin mir aber nicht ganz sicher, was ich bisher davon halten soll. Irgendwie ist das noch sehr langweilig! Aber gut, dass ich aufgrund des Marathons motiviert bin, weiterzulesen sick
17:46 Uhr: Jetzt bin ich bei Evermore auf Seite 137 und irgendwie hat sich noch immer nicht wirklich was getan. Mittlerweile habe ich auch kaum noch Lust weiterzulesen ... Hm. Mal schauen, vielleicht tut sich in den nächsten paar Kapiteln was dead
19:07 Uhr: Mittlerweile habe ich es bis Seite 195 geschafft, und der Lesemarathon geht noch knapp zwei Stunden. Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich noch lange durchhalte, wenn in Evermore nicht bald was geschieht. Ehrlich, die ersten 200 Seiten sind doch nur Alltagsbeschreibungen!!! depressed
20:39 Uhr: Ich weiß wirklich nicht, was ich von Evermore halten soll. Auf Seite 230 geschah ja was richtig spannendes, das die liebe Ever dann aber vergessen hat. Normalerweise ein gutes Stilmittel, aber wenn man schon so lange auf Spannung wartet, nicht so gut... Mittlerweile wurde zwar ein bisschen aufgeklärt, aber irgendwie auch wieder nichts. Gott...
Jedenfalls bin ich jetzt auf Seite 273 und werd mich schön langsam ins Bett legen, um weiterzulesen. Ein Fazit gibt es dann morgen kiss

Fazit

Gestern war für mich ein sehr lesereicher Sonntag, wenn auch qualtitativ nicht so gut. Ich habe tatsächlich 461 Seiten gelesen und zwei Bücher sogar beendet.
Rubinrot hat mir auch sehr gefallen, Evermore hat mich dagegen überhaupt nicht begeistern können. Fast die ganze Zeit war es sehr langweilig, und wenn mal kurz Spannung aufgebaut wurde, wurde sie sofort wieder zunichte gemacht. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich es bewerte, aber gut wird es leider nicht abschneiden! rolleyes Nichtsdestotrotz habe ich meine Schwester gebeten morgen den zweiten Teil in der Bücherei auszuleihen. Ich weiß noch nicht, ob ich ihn in den nächsten drei Wochen lesen will, aber zumindest daheim möchte ich ihn gerne haben, falls ihn keiner will. Irgendwie kann ich Serien nicht nicht beenden (obwohl Evermore eigentlich in sich abgeschlossen war). drunk

Heute (Montag) habe ich auch wieder sehr viel gelesen - und zwar habe ich Kissed von Alex Flinn angefangen und bisher sogar 200 Seiten geschafft. Eine sehr leichte Lektüre, die sich aber trotzdem recht angenehm lesen lässt. Bis auf die Akzente, die ausgeschrieben werden, so alá "Isch bin mir nüscht sischer..." zum Beispiel... Naja, man gewöhnt sich dran. uhm

Challenge-Fortschritte

23. 08. 2011 | 19:09

Kurz nach der Hälfte des Jahres möchte ich einmal kurz auf meine bisherigen Challenge-Erfolge eingehen, die ich ja sonst eigentlich nur heimlich, still und leise update aber nie erwähne. blush

Jugendbuch-Challenge von Stephie
Bei der Jugendbuchchallenge habe ich bisher 22 von 25 Büchern gelesen. Es fehlen mir also nur noch drei, die ich auf jeden Fall mit den weiteren Teilen der folgenden Reihen schaffe: Arkadien fällt, Seventeen Moons, Wired und auch Das Tal Season 2.1 - Der Fluch werde ich bestimmt noch lesen. Bei dieser Challenge bin ich also sehr zuversichtlich, sie bis zum Jahresende erfolgreich abhaken zu können. Insgeheim habe ich mir selbst aber das Ziel gesetzt, zumindest 30 Bücher zu lesen sick Mal schauen ob ich das schaffe, zumal ich ja Anfang des Jahres schockiert über 25 Bücher war und mich lange gefragt habe, wie ich das jemals schaffen soll.

Rezensionen stehen noch einige aus, da ich die meisten Bücher im Urlaub gelesen habe. Diese vier werden aber voraussichtlich in den nächsten zwei bis drei Wochen auch online sein (je nachdem, wann ich welche Rezension poste sweatdrop). Bis zur Deadline schaffe ich das auf jeden Fall - denn erst dann zählen die Bücher eigentlich so richtig.

Für weitere Informationen bezüglich meines Fortschrittes verweise ich auf die entsprechende Unterseite mit Kommentarfunktion, auf der wir weiter diskutieren können wink

ABC-Challenge von Shiku und Pia
Für die ABC-Challenge habe ich mich erst im Nachhinein entschieden, weil ich einfach selbst einmal wissen wollte, wie viele Buchstaben ich denn zusammenbekomme. Gott sei Dank konnte man sich auch noch spät anmelden und Gott sei Dank zählen trotzdem alle Bücher, die ich 2011 gelesen habe/kesen werde tonguer.

So habe ich nun doch schon einiges zusammen, sodass ich bereits 4 Lose habe. Mein Ehrgeiz wurde dadurch aber nur noch mehr geweckt - am liebsten würde ich alle Buchstaben schaffen.
Für die fehlenden Buchstaben E(Extra), K(Die Komplizin), N (Neva/Nichts ist endlich), U (Die Unsterblichen / Evermore #1) und X (XVI/X.TRA) konnte ich auch schon einige Titel finden, die ich noch lesen möchte. flip
Für O, Q und Y wird es aber schwierig. Bei Q konnte ich in der Bücherei etwas entdecken, allerdings ist das Bestandteil einer Reihe, bei der ich vorher noch einiges lesen müsste. Für O und Y habe ich noch gar nichts in Aussicht. Dabei dürfte O doch eigentlich gar nicht so schwer sein, oder?
Jedenfalls hätte ich dann Ende des Jahres 24/26 Buchstaben geschafft, was 6 Losen entsprechen würde. Das wäre natürlich schon noch ein Ziel, das auch schaffbar ist hmm Ich werde mich ranhalten!

Rezensionen fehlen auch hier noch einige, die aber ebenfalls in den nächsten Wochen online kommen werden. Für weitere Infos und Diskussionen verweise ich wieder auf die entsprechende Unterseite.

Wenn ich den Überblick so betrachte, war 2011 bisher doch ein richtig erfolgreiches Lesejahr. Und das obwohl ich im Mai und Juni gar nichts gelesen habe! sweatdrop

Ich lese ... Wake

16. 08. 2011 | 17:40

WakeTitel: Wake
Untertitel: Ich weiß was du letzte Nacht geträumt hast
Autor: Lisa McMann
Reiheninformation: Band 1 der Dreamcatcher-Trilogie
Erscheinungsjahr: US: 2008 | D: 2009
Seitenanzahl: 221

Kurze Inhaltsbeschreibung: Träume, in denen man nackt durch die Stadt geht? Aus einem Hochhaus stürzt? Das hat die 17-jährige Janie alles schon erlebt – doch nicht in ihren eigenen Träumen. Nein, in den Träumen Fremder. Wann immer jemand in ihrer Umgebung einschläft, kann sie seine Träume sehen. Nur kann sie niemandem davon erzählen, niemand würde ihr glauben. Und so lebt sie mit einer Gabe, die sie nicht will und die sie nicht kontrollieren kann. Bis sie in einen Albtraum gezogen wird, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt ...

Wo bin ich darauf aufmerksam geworden?
Habe eine tolle Rezension bei Stephie gefunden, die mich sofort überzeugt hat, das Buch auch zu lesen. Dann das tolle Cover von der Fortsetzung Dream bei Thalia gefunden und bestellt, nachdem ich Dream bereits bezahlt habe. (Ja, ich habe wirklich den zweiten Teil vor dem ersten Teil gekauft.)

Was erwarte ich mir von dem Buch?
Meine Erwartungshaltung ist aufgrund der Kürze des Buches nicht besonders hoch. Ich erhoffe mir eine nette kleine Unterhaltung für zwischendurch, nichts Herausragendes, aber doch spannend.

Wann möchte ich damit fertig sein?
Aufgrund der Kürze des Buches nehme ich mir vor bis zum Sonntag durch zu sein.

Erster Satz
Janie Hannagan fällt das Mathematikbuch aus der Hand.

« Neuere 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 Ältere »

Content Management Powered by CuteNews


zurück | nach oben