März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin Button Originaltitel: The Curious Case Of Benjamin Button
Länge: 166 Minuten
Genre: Mystery Drama
Altersfreigabe: FSK 12
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2009
Originalsprache: Englisch

Schauspieler: Brad Pitt, Cate Blanchett
Trailer Deutsch, Englisch

Wissenswertes zum Film:

  • Die Idee zur Handlung des Films basiert auf die gleichnamige Novelle von F. Scott Fitzgerald
  • Der Film wurde mit für 13 Oscars nominiert und gewann davon 3.
  • Trotz des Erfolges wird der Film teilweise als langweilig und langatmig kritisiert.
  • Der Film spielt immer wieder auf reale historische Ereignisse an.

Inhalt:

In dem Drama geht es um einen mysteriösen Mann, Benjamin Button, der sich von anderen, "normalen" Menschen grundlegend unterscheidet. Benjamin Button wird als alter Greis geboren und wird im Laufe seines Lebens immer jünger, bis er schlussendlich als Baby stirbt.

Bei Benjamins Geburt stirbt dessen Mutter. Sein Vater ist mit der Situation völlig überfordert und setzt seinen Sohn vor einer Art Altersheim auf, wo Benjamin liebevoll aufgenommen wird, auch wenn zu Beginn keiner versteht, warum das Baby so runzelig und alt ist.

Mit der Zeit stellen die Bewohner des Altersheims und Benjamin selbst fest, dass der Alterungsprozess bei ihm rückwärts abläuft. In seiner "Kindheit" lernt Benjamin auch seine große Liebe Daisy kennen, die ihn zu Beginn einfach nur als netten Spielkameraden sieht (schließlich ist Benjamin ja ein alter Mann).

Als Benjamin jedoch "älter" (bzw. jünger) wird, verlässt dieser wie jeder andere Mensch auch sein "Elternhaus" und zieht durchs Land. Er arbeitet als Matrose auf einem Schiff und lernt so viel von der Welt kennen.

Nach langer Zeit trifft er dabei seine einzige Liebe Daisy wieder, die mittlerweile fast gleich als ist wie Benjamin. Da Benjamin aber immer jünger wird, während Daisy weiter altert, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt ..

Meine Meinung:

Ich finde den Film total mitreißend. Die Schauspieler und die Handlung finde ich sehr gut, und man fühlt wirklich mit den Hauptpersonen mit. Ich hatte die ganze Zeit Mitleid mit Benjamin xD

Da der Film aber über 2einhalb Stunden lang ist, werden viele Dinge wirklich in die Länge gezogen, die eigentlich nur kurz erwähnt oder völlig weggelassen hätten werden können. Zwischendurch gibt es aber wieder sehr actionreiche und interessante Szenen, die den Film meiner Meinung nach wirklich sehenswert machen.

Bewertung:

Schlüssel Schlüssel Schlüssel Schlüssel kein Schlüssel

Punktvergabe wegen guter Handlung, schauspielerische Leistung, teilweise gute Szenen
Punktabzug wegen unnötigem "In-Die-Länge-Ziehen"

zurück | nach oben