März 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 0 0 2 3 4
0 0 7 8 9 10 11
0 13 0 15 16 17 0
0 20 21 22 0 24 25
26 27 28 29 0 31 0

Willkommen auf milchreis.org

FotoDas ist meine kleine Homepage. Du findest hier vor allem Informationen zu Büchern, die ich lese und Rezensionen dazu, aber auch interessante Dinge zum Lesen und über mich sowie verschiedenste Fortsetzungsgeschichten in denen du jeweils den nächsten Teil schreiben kannst!
Schau dich doch einfach mal um, du findest sicher etwas, das dir gefällt!

Aktuell

Ich lese ... Neueste Rezension Buch des Monates März
Schattenschwingen - Tanja Heitmann Bartimäus - Das Amulett von Samarkand Riley: Die Geisterjägerin

Kategorien

Bloginternes Ich lese... Diskussionen Buchreihen Trends Stöckchen Statistik Challenges Neuheiten Alltag

Blogeinträge zum Thema "Statistik"

Monatsbilanz November 2011

03. 12. 2011 | 20:17

Nun ist auch der November schon wieder Vergangenheitu nd bald ist das ganze Jahr um! Aber anstatt noch einmal Gas zu geben, viel zu lesen und brav Rezensionen zu schreiben, artet das Ganze bei mir eher in einer Leseflaute aus. Ich komm überhaupt nicht mehr zum Lesen, falle abends müde ins Bett und treffe im Zug laufend verschiedene Leute, so dass ich auch nicht zum Buch greife. Mal sehen, was der Dezember noch bringt!








Gelesene Bücher:3
Gelesene Seiten:1368

Bücher-Zugang: 3
davon bereits gelesenein halbes
Kosten: 21,90 €

Bewertung im Durchschnitt: 4,33


Ich habe im November nur anfangs besonders viel gelesen, gegen Ende dann sehr stark nachgelassen, und das obwohl mir mein aktuelles Buch Delirium eigentlich sehr gut gefällt. Ich habe dieses Mal 45,6 Seiten pro Tag gelesen, was auf jeden Fall verbesserungswürde wäre.
SUB-Zuwachs habe ich dieses Monat auch wieder, weil ich leider sehr viele Thalia-Gutscheine mit Mindesbestellwert von 40 € bekommen habe. Einen davon habe ich nun für zwei Bücher und mein Wichtelgeschenk, das ich hier nicht erwähnen werde, eingelöst und ich befürchte, dass ich im Dezember noch zumindest einen weiteren einlösen muss.
Zusätzlich habe ich noch Delirium, mein erstes Rezensionsexemplar erhalten, was mich natürlich extrem gefreut hat!

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis von Pseudonymous Bosch
Ein schönes Kinderbuch, das sich leicht und flüssig lesen lässt. Basierend auf einer guten Idee kann es den Leser regelrecht verzaubern und auf eine ganz eigene Reise mitnehmen! Der besondere Schreibstild es Autors verleiht dem ganzen noch das i-Tüpfelchen.

Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät von Pseudonymous Bosch
Eine würdige Fortsetzung oben genannter Geschichte, die nun einen anderen menschlichen Sinn behandelt. Der Autor ist seinem Schreibstil und Charakteren aber treu geblieben, was wieder ein Leseerlebnis verspricht.

Saphirblau von Kerstin Gier
Der zweite Teild er Reihe setzt genau dann an, wenn der erste endet und ist noch viel spannender als dieser. Ich habe das Buch innerhalb von drei Tagen zu Ende gelesen, weil es mir so gut gefallen hat! Und ich bin gespannt auf das Ende der Trilogie.

Bücherzugang

Folgende Bücher haben es im November in mein Regal geschafft:

DeliriumBlack*OutDie Alchimistin

Delirium ist mein erstes Rezensionsexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe und das mir bisher auch sehr gut gefällt!
Black*Out und Die Alchimistin standen bereits auf meiner Wunschliste. Nun habe ich sie mir gekauft, weil ich den 10 € Thalia-Gutschein nicht verfallen wollte. Ich bin gespannt!

Buch des Monats November

Buch des November Oktober wird ganz klar Saphirblau. Es war einfach richtig, richtig toll!

Wie wird der Dezember?

Ich kann überhaupt nicht einschätzen, wie der Dezember wird, weil ich so wahnsinnig viel lesen will, das ich dieses Jahr aber ohnehin nicht mehr schaffe. Auf jeden Fall möchte ich endlich die ausständigen Rezensionen schreiben, sodass ich auch öfters wieder welche online bringen kann!

Monatsbilanz Oktober 2011

02. 11. 2011 | 20:21

Jetzt ist der Oktober auch schon wieder vorbei! Wahnsinn, wie schnell doch die Zeit vergeht. Bald ist das Jahr um, und schön langsam schleichen sich auch die ersten Gedanken ein, die Challenges alle gut zu beenden und eine tolle Jahresstatistik zu bekommen - viel lesen steht also an!

Im Oktober hat bei mir ja wieder die Uni begonnen, und ich hatte leider weniger Zeit als anfänglich gedacht. Die ersten Blockkurse sind nun aber vorbei und ich starte guten Gemüts in den November ;)








Gelesene Bücher:3
Gelesene Seiten:978

Bücher-Zugang: -
davon bereits gelesen-
Kosten: 0,00 €

Bewertung im Durchschnitt: 4,00


Sehr ernüchternd, das Ergebnis. Ich war mir bewusst, dass ich nur sehr wenig gelesen habe, aber dass die Zeit dann doch so schnell vergeht und ich nicht mal 1000 Seiten geschafft habe, enttäuscht mich doch ein wenig. 31,55 Seiten pro Tag sind eben nicht besonders viel.
Dafür habe ich mir im Oktober tatsächlich nichts gekauft, was sich einmal positiv auf meinen Kontostand auswirkt. Leider muss ich gestehen, heute am 2. November bereits drei Bücher bestellt zu haben (aber eins davon ist für die Uni, zu meiner Verteidigung ;))

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Arkadien fällt von Kai Meyer
Ein vorerst großartiger Abschluss der Reihe, der den Leser nur hoffen lässt, dass Kai Meyer sich doch irgendwann entscheidet, den Arkadienmythos weiterleben zu lassen. Gelungen!

Memory von Christoph Marzi
Memory hat mich leider ein wenig enttäuscht, nach Heaven hatte ich mir viel mehr erwartet. Leider fehlte mir persönlich aber der Pepp an der ganzen Geschichte, sie war mir zu plump erzählt. Eine ausführliche Rezension folgt. Über die Schlüsselanzahl bin ich mir übrigens noch nicht 100%ig im Klaren.

Gone von Lisa McMann
Ein netter Abschluss der Reihe, der sich meiner Meinung nach aber zu wenig mit Janies Gabe befasst hat. Trotzdem angenehm und lustig zu lesen, und es gibt auch einige Hintergrundinformationen, über die sich der Leser freuen kann :)

Bücherzugang

Nichts, Nada, Niente! Gut für meinen Kontostand.

Buch des Monats Oktober

Der Schlüsselzahl zu entnehmen und für mich schon von vornherein vermutet wird Buch des Monats Oktober natürlich Arkadien fällt. Wie sollte es auch anders sein, bei einem Roman von Herrn Meyer? ;)

Wie wird der November?

Hoffentlich werde ich im November wieder mehr lesen! Das ist eigentlich so das Einzige, das ich bisher sagen kann. Ich habe momentan sehr viele Bücher aus der Bücherei bei mir zu Hause liegen, die alle noch gelesen werden möchten/müssen. Bei Der Name dieses Buches ist (noch) ein Geheimnis, von dem ich euch vorige Woche erzählt hab, bin ich schon recht weit. Ich möchte es auch heute noch beenden. Band 2 und 3 habe ich ebenfalls schon geliehen und werden wohl die nächsten Bücher werden, eventuell in Abwechslung mit Band 2 und 3 der Edelsteintrilogie, die auch bald zurückgegeben werden sollen. Dazwischen muss auch irgendwann einmal der erste Band der Season 2 des Tals Platz finden, denn das duldet bei mir keinen Aufschub - ach und Dornenkuss, der Abschluss der Reihe von Bettina Belitz soll ja auch im November erscheinen. Wired steht auch noch aus - wo soll ich all diese Fortsetzungen nur unterkriegen? sweatdrop
Übrigens möchte ich auch wieder mehr Rezensionen und Blogeinträge schreiben als im Oktober, denn da kam mir der Blog schon ziemlich leer vor. Ich muss mich einfach nur zusammenreißen und auch am Wochenende mal was tun - wenn ich mehr Zeit habe und nicht ausschließlich die Uni meine Zeit einfordert.

Monatsbilanz September 2011

02. 10. 2011 | 19:34

Der September verging ja wirklich wie im Fluge. Morgen geht die Uni schon wieder los, und ich bin gespannt ob ich in Zukunft auch so viel zum Lesen komme. Aber bei 2h Zugfahrt pro Tag sollte ich schon einige Seiten schaffen.

Ich habe dieses Monat in erster Linie neue Rezensionen online gebracht, damit ich die auch bei der Monatsstatistik nochmal verlinken kann und es nicht immer so "leer" bleibt. Eine fehlt leider noch, die wird dann aber vermutlich auch als Nächste bereits am Dienstag folgen.








Gelesene Bücher:5
Gelesene Seiten:1796

Bücher-Zugang: 6
davon bereits gelesen2
Kosten: 82,02 €

Bewertung im Durchschnitt: 4,20


Mit 5 Büchern habe ich eigentlich gar nicht so wenig gelesen, aber irgendwie bin ich dann doch ein wenig enttäuscht mit nicht einmal 2000 Seiten (Kissed habe ich ja leider nur beendet, nicht ganz gelesen). Es waren zwar knapp 60 Seiten am Tag, aber im Vergleich zum August doch sehr wenig. Woran das liegt, kann ich gar nicht so richtig benennen. Dafür war der September aber qualitativ auf jeden Fall besser.

Im September gab es leider auch sehr viele tolle Neuerscheinungen, die ich mir gleich kaufen musste. So habe ich, obwohl ein Buch mal wieder meine Eltern bezahlt haben, über 80 € ausgegeben. Das war mir gar nicht bewusst :o Dann muss ich im Oktober wohl mehr sparen. Aber die wichtigsten Fortsetzungen von Reihen habe ich jetzt ja.

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Kissed von Alex Flinn
Kissed ist ein schöner Roman für Zwischendurch mit einigen kleinen Randdetails, die mich gestört haben. Im Großen und Ganzen aber eine gute Idee, die auch spannend umgesetzt wurde.

Die Komplizin von Eireann Corrigan
Die Komplizin hat mir überraschend gut gefallen, was ich vorher gar nicht erwartet hatte. Die Charaktere sind super gelungen und die Geschichte wirklich authentisch und spannend!

Faunblut von Nina Blazon
Faunblut hat mich leider ein wenig enttäuscht, vor allem im direkten Vergleich mit Ascheherz. Ich mag Nina Blazons detaillierten, beschreibenden Schreibstil sehr gerne und dieser kam auch in Faunblut nicht zu kurz. Trotzdem wird die Geschichte meiner Meinung nach nur oberflächlich angekratzt und es fehlen zu viele Informationen. Rezension folgt.

Heaven - Stadt der Feen von Christoph Marzi
Bei Heaven konnte mich bereits der Prolog fesseln und ich bin immer noch richtig begeistert davon! Ich konnte den Roman gar nicht mehr aus der Hand legen, vor lauter Spannung. Ein sehr, sehr schöne Geschichte!

Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe von Kami Garcia & Margaret Stohl
Seventeen Moons ist eine würdige Fortsetzung von Sixteen Moons, die aber leider ein wenig schwächelt. Bis es richtig spannend wird dauert es mit 250 Seiten leider doch zu lange, aber danach wirds wieder gewohnt atemberaubend!

Bücherzugang

Folgende Bücher haben es im September in mein Regal geschafft:

Die KomplizinWiredArkadien fällt
Seventeen MoonsUrbat - die dunkle GabeBeastly


Die Komplizin habe ich mir einmal für die ABC-Challenge rausgesucht und es so spannend gefunden, dass ich es mir trotzdem gekauft habe, auch wenn ich bereits etwas für K habe.
Wired, Arkadien fällt und Seventeen Moons sind Fortsetzungen zu drei wundervollen Reihen, die ich unbedingt haben musste!!
Urbat habe ich in erster Linie gekauft, um Versandkosten bei Amazon zu sparen. Witzigerweise wurden die mir dann aufgrund eines Fehlers im System erst recht verrechnet. Der Fehler entstand vermutlich, weil mir der andere Artikel storniert wurde. Aber die 3 € + MwSt. wurden mir bereits wieder zurücküberwiesen :)
Beastly habe ich mir gekauft, weil mir Kissed recht gut gefallen hat und ich "Die Schöne und das Biest" sehr gerne mag. Ich bin gespannt! :)

Buch des Monats September

Buch des Monats September wird eindeutig Heaven - Stadt der Feen von Christoph Marzi. Es hat mich einfach so richtig gefesselt und ich konnte gar nicht mehr aufhören es zu lesen!
Warum Heaven dann kein Geheimtipp-Attribut bekam und Die Komplizin schon? Ganz einfach, weil Heaven wirklich nur ein Buch für diejenigen ist, die das Thema interessiert. Denn wer nichts mit Fantasy und verlorenen Herzen anfangen kann, wird auch keinen Gefallen daran finden. Die Komplizin hingegen wird die breite Masse viel mehr ansprechen!

Wie wird der Oktober?

Ich hoffe sehr, dass ich im Oktober weiterhin meinen Lesedurchschnitt halten kann. sick Dazu muss ich eigentlich nur konsequent sein und wirklich im Zug lesen, anstatt in der Früh zu schlafen. Zur Not bleibt aber auch noch das Wochenende, das ich auch intensiv nutzen werde. Immerhin möchte ich unbedingt Wired und Arkadien fällt lesen, um endlich zu wissen wie es mit den Protagonisten endet/weitergeht.
Auch Blogeinträge und Rezensionen wird es wieder regelmäßig geben. Rezensionen bleiben vorerst dienstags und samstags, solange ich noch genug "Vorrat" habe. Blogeinträge sind auch schon einige geplant. Seid gespannt! sweatdrop

Monatsbilanz August 2011

01. 09. 2011 | 19:11

Wahnsinn, ist der August schnell vergangen! Und ich habe sogar recht viel gelesen, obwohl ich fast den ganzen Tag außer Haus und arbeiten war - wundert mich eigentlich. Leider war der August qualitativ nicht der beste, aber ich bin trotzdem recht zufrieden.

Es fehlen leider noch immer einige Rezensionen, da ich einfach nicht mehr als 2 pro Woche online stellen will und kann. Es wird vermutlich noch etwas dauern, bis ich wieder ganz auf aktuellem Stand bin, aber ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen. Eine Kurzzusammenfassung meiner Meinung gibt es ja hier in der Monatsstatistik.








Gelesene Bücher:7
(1 angefangen)
Gelesene Seiten:3127

Bücher-Zugang: 4
davon bereits gelesen1
(1 angefangen)
Kosten: 49,40 €

Bewertung im Durchschnitt: 3,71


Die Durchschnittsbewertung schwankt eventuell noch ein kleines bisschen, da ich mir bei dem einen oder anderen Buch noch nicht 100%ig über die Bewertung im Klaren bin. Aber über 4 wird der Durchschnitt kaum hinausgehen, dazu zieht mein bisher Leseflop im August zu sehr runter.

Ich war überrascht, dass ich im August tatsächlich wieder über 3000 Seiten geschafft habe, und das trotz der Arbeit. Aber ich war recht oft unterwegs - mit langen Wartezeiten verbunden - die ich dann natürlich sinnvoll genutzt habe. So habe ich immerhin knapp 100 Seiten pro Tag geschafft. Ist doch ganz akzeptabel!

Gekauft habe ich mir im August vier Bücher, wovon eins aber mein Vater bezahlt hat, weil zwei Bücher im Urlaub leichten Schaden genommen haben :D Die restlichen drei Bücher habe ich spontan bei einem Thalia-Besuch gekauft. Am liebsten hätte ich noch viel mehr mitgenommen, aber leider reicht das Geld nun mal nicht dafür. Dabei gab es so viele tolle Neuerscheinungen!

Ein kurzer Überblick über die Bücher:

Scherbenmond von Bettina Belitz
Der zweite Teil hat mir im Gegenteil zur Masse besser als der Auftakt der Trilogie gefallen, da die Länge des Buches gerechtfertigter war und sich nicht so zieht. Zudem fand ich die Handlung viel spannender!

Die Beschenkte von Kristin Cashore
Die Beschenkte hat mich von Anfang an überzeugt und mich wirklich begeistert. Die eigene Welt die Kristin Cashore erschaffen hat ist sooo schön - und die Hauptpersonen wahnsinnig toll. Gut gemacht!

Die Flammende von Kristin Cashore
Im direkten Vergleich zu "Die Beschenkte" hat mich "Die Flammende" leider ein klein wenig enttäuscht, weil es nicht besonders viel Handlung gibt. Trotzdem ein echt gelungenes Buch - mit einer fast noch tolleren Welt!

Wake von Lisa McMann
Wake ist ein guter Einstieg in eine Trilogie, der aber leider ein paar Leserwünsche offen lässt. So ist der Schreibstil extrem holprig und erschwert das Lesen sehr. Leider passiert auch in der Handlung nicht besonders viel Spannendes. Irgendetwas fehlt einfach noch!

Dream von Lisa McMann
Dream ist um einiges spannender als Wake, was nicht zuletzt an dem großen Handlungsstrang liegt, der sich durch das ganze Buch zieht. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, und auch der Schreibstil hat sich erheblich verbessert.

Rubinrot von Kerstin Gier
Rubinrot konnte mich wirklich begeistern, und das obwohl Geschichte absolut nicht mein Interessensgebiet ist. Trotzdem beschreibt die Autorin die Zeitreisen extrem spannend, und hat auch noch ein großes Mysterium eingeflochten. Wenn das Ende nicht ganz so überraschend abrupt gekommen wäre, hätte es die volle Punktzahl gegeben!

Evermore - Die Unsterblichen von Alyson Noël
Evermore hat mich leider ziemlich enttäuscht. Ich fand es langweilig, da Charaktere platt und viel zu wenig spannend! Zudem wurden wenig auftretende Spannungspunkte von der Autorin sofort zerstört. Schade!

Kissed von Alex Flinn angefangen
Bei Kissed bin ich mittlerweile auf Seite 220 und es gefällt mir recht gut. Die Handlung ist mal wieder etwas anderes und wirft auch immer wieder neue Steine in den Weg der Protagonisten. Leider stören mich der französische und deutsche Akzent sehr, die immer ausgeschrieben werden. Mal schauen, wie es noch wird!

Bücherzugang

Folgende Bücher haben es im August in mein Regal geschafft:

Göttlich verdammtFirelightKissedNeva

Göttlich verdammt habe ich bereits im Juli gelesen, musste ich mir aber unbedingt selber in mein Regal schaffen, weil es mir so gut gefallen hat. Das ist aber das Buch das mir mein Vater bezahlt hat.
Von Firelight schwärmen ja alle und ich wollte eigentlich einen großen Bogen um dieses Buch machen, damit ich es erst später lese und nicht so lange auf den zweiten Teil warten muss. Hat leider nicht geklappt!!
Kissed habe ich in erster Linie für meine ABC-Challenge gekauft, ebenso wie Neva. Allerdings gefallen mir natürlich auch von beiden Büchern die Inhalte - und ich bin schon sehr gespannt, was mich erwartet :)

Buch des Monats August

Im August musste ich nicht lange über das Buch des Monats nachdenken, immerhin haben nicht viele Bücher die Höchstbewertung bekommen. Es gab außerdem nur ein einziges, das das Prädikat Geheimtipp bekommen hat - wie soll ich mich da anders entscheiden? Buch des Monats August wird selbstverständlich Die Beschenkte von Kristin Cashore.

Wie wird der September?

Der September ist für mich wieder ein freier Monat und ich habe eigentlich vor, meine Ferien noch zu genießen. Das natürlich bevorzugt mit Büchern hmm Leider muss ich aber im September auch wieder lernen, da gleich an meinem ersten Unitag eine Prüfung ansteht. Aber ich kenne mich ja selber, und weiß, dass ich genügend Gründe finden werde, das nicht zu tun! cold

« Neuere 1 2 3 4 5 6 Ältere »

Content Management Powered by CuteNews


zurück | nach oben